BooksConsultingGerman ContentInnovation

Experimentation Works – Aufbau einer Firmenkultur des Experimentierens

Unternehmenskultur Experimentieren vision2process

In der aktuellen Ausgabe der Harvard Business Review (März/April 2020) schreibt Stefan Thomke über den Aufbau einer Firmenkultur des Experimentierens und wie diese in einer Organisation aufgebaut werden kann.

«Experimentieren» bedeutet hier etwas Neues auszuprobieren, zu testen und das Ergebnis auszuwerten.

Hierbei geht es weniger um die Technologie und Tools, sondern um gemeinsame Verhaltensweisen, Überzeugungen und Werte – die Unternehmenskultur.

Empfehlungen für die Organisation zum Aufbau einer Firmenkultur des Experimentierens

✓ Neugierde der Mitarbeitenden fördern
✓ Schulungen und Trainings im Experimentieren anbieten
✓ Experimentieren zu einem integralen Bestandteil des Arbeitslebens machen

Von 10 Experimenten ist vielleicht 1 erfolgreich. Dies klingt ineffizient, aber die 9 Versuche ohne Erfolg bieten die Chance etwas zu lernen und umso mehr Experimente durchgeführt werden, umso höher ist die effektive Anzahl der erfolgreichen Experimente.

Welche Rolle übernimmt hierbei die Unternehmensführung?

Besonders bemerkenswert ist hierzu der Leitsatz von Booking.com: «Jede Person im Unternehmen darf alles ausprobieren – ohne Genehmigung des Geschäftsleitung»

Und die Geschäftsführerin bzw. der Geschäftsführer?
«Nichts hält Innovationen schneller auf als die Meinung der höchstbezahlten Person (HiPPO – highest-paid person’s opinion).»

Das bedeutet seitens Management, die Mitarbeitenden zu fördern, ihnen Freiheiten zu geben und loszulassen. Das entgegengebrachte Vertrauen zahlt sich durch neue, innovative und kreative Lösungen aus.

Experimentation WorksFalls du mehr zum Thema «Experimentieren» erfahren möchtest, empfehle ich einen Blick ins Buch Experimentation Works – The Surprising Power of Business Experiments von Stefan Thomke.

Share this

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *